Pimp my Guitar – Moews Guitars

Overdrive / Distortion / Fuzz

Overdrive / Distortion / Fuzz

Verzerrung wird oft nicht als Effekt wahrgenommen, weil sie bei vielen Amps schon eingebaut ist. Bei günstigen Transistorverstärkern klingt das oft sägend, da bietet sich dann z.B. ein wärmer klingendes Overdrive-Pedal an, um einen guten röhrenähnlichen Sound zu bekommen. Kommt natürlich auf die Musik an; manchen kann es nicht sägend genug sein, und die benutzen dann gerne ein zusätzliches Distortion-Pedal, oder sogar einen Fuzz.

Viele Musikmenschen schätzen es, einen richtig guten cleanen bis crunchigen Röhrenamp als Basis zu haben, dem man dann mit den passenden Overdrive-, Distortion- und Fuzz-Pedalen die gewünschten verzerrten oder verzerrteren Klangfarben mitgeben kann. So kannst du deinen eigenen Signature-Sound kreieren und hast eine große Klangpalette.

Deswegen haben viele Pedal-Boards sogar mehrere Verzerrer, die je nach musikalischer Situation eingesetzt werden.